Eine arbeitsame Zeit

Posted by on Okt 25, 2014 in Allgemein | No Comments

25. Oktober

Am 30. November wird meine Inszenierung von „Hänsel und Gretel“ wieder aufgenommen! Die Proben haben schon begonnen, es gibt einige Umbesetzungen und der Kinderchor setzt sich neu zusammen.

Aber zuvor, am 29. November, hat das Ballett von Jutta Ebnother „Ente, Tod und Tulpe“ nach dem Kinderbuch von Wolf Erlbruch Premiere. Auch hier haben die Proben mit Kirill Kalashnikov als Ente und Fumiko Okusawa als Tod begonnen. Die Musik dazu hat Leo Dick kompiniert. Sie wird zu den Vorstellungen von Musikerinnen und Musikern des Loh-Orchesters gespielt. Als stückbetreuende Dramaturgin freue ich mich sehr über die Entwürfe von Kostümbildnerin Elisabeth Stolze-Bley und Bühnenbildner Ronald Winter.

Und außerdem arbeiten wir auf die Premiere „Die Weihnmachtsgans Auguste“ hin. Die Ausstattung entsteht, geprobt wird schon seit dem Sommer in kleinen Blöcken. ich freue mich, bald auf die Bühne zu gehen mit den Endproben. Premiere ist am 9. November.