Aktuelles

blog

5. März 2016

Am Montag beginnen wir mit den Proben zu Die Tänzerin von Auschwitz, einem TANZFONDS ERBE Projekt. Die Besetzung findet ihr unter heiße eisen.

Gleichzeitig bereite ich meine erste Spielzeit am Theater Heilbronn vor. Ab Sommer werde ich dort das Junge Theater in der BOXX leiten und freue mich so auf das Ensemble! Mehr zu meinem Wechsel findet sich hier und hier.

Und so langsam beginnen in Nordhausen die „letzten Male“. Das letzte Mal „Der Luftballonverkäufer“ steht am 24. April um 11 Uhr an. Wer also Uta Haase und mich noch einmal gemeinsam auf der Bühne sehen will – es ist übrigens auch ihre letzte Vorstellung im Theater Nordhausen in ihrem Festengagement -, kommt und schaut!

Nur gut, dass ich mir mit meiner Mitwirkung im Extrachor bei „Nabucco“ noch einmal die volle Dröhnung Musiktheater geben konnte. Die nächsten Vorstellungen sind am 6. und am 20. März und am 23. April.

heiße eisen

nächste Premiere:

DIE TÄNZERIN VON AUSCHWITZ
nach dem Buch von Paul Glaser
ein TANZFONDS ERBE Projekt
Inszenierung: Bianca Sue Henne
Choreographie: Jutta Ebnother
Bühnenbild: Wolfgang kurima Rauschning
Kostüme: Elisabeth Stolze-Bley
Mit: Patrick Jech, Joy Kammin, Caroline Kühnert, Olaf Reinecke.
Premiere: 7. April 2016, Theater Nordhausen, Theater unterm Dach
gefördert von „Demokratie leben!“
Infos, Vorstellungstermine, Karten:
http://www.theater-nordhausen.de/produktion.html?stk=994&spz=10

vita

vita

Regisseurin, Autorin und Librettistin, Theaterpädagogin, manchmal auch auf der Bühne,
seit 2006 Leiterin des Jungen Theaters am Theater Nordhausen
bekam 2011 den 5. Nordhäuser Theaterpreis
ab 2016 Leiterin des Jungen Theaters Heilbronn